Landesverband Berlin

Alltagsrassismus und rechtsextreme Orientierungen von Eltern im Rahmen von Hilfen zur Erziehung | Seminar SFBB

Datum: 05.03.2024
Ort: Jagdschloss Glienicke , Berlin
Veranstalter: Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin/Brandenburg (SFBB)
Beschreibung:

Infos | Anmeldung

Im beruflichen Alltag stehen Fachkräfte der Familienhilfe in einigen Familien vor der Herausforderung, mit Vorurteilen, Diskriminierungen und extrem rechten Orientierungen von Eltern umzugehen. Auch Kinder können Vorurteile von Erwachsenen übernehmen und sich ausgrenzend und verletzend verhalten. Ausgehend von konkreten Fallgeschichten werden folgende Fragen diskutiert:   

Wie lässt sich ein tragfähiges Arbeitsbündnis mit Eltern mit Blick auf das Wohl des Kindes herstellen und gleichzeitig hier Stellung zu beziehen? Wie rede ich mit den Eltern?

Welche Nachteile erleben Kinder, wenn sie mit Ideologien der Ungleichwertigkeit aufwachsen? 

Welche potenziellen Konflikte zwischen Elternrechten, Kinderrechten, Schutzauftrag und Schutz der Privatsphäre werden erkennbar?

Welche rechtlichen und ethischen Grundlagen in der Kinder- und Jugendhilfe unterstützen einen professionellen Umgang? 

Im Spannungsfeld zwischen Beziehungsarbeit und der Auseinandersetzung mit Alltagsrassismus ist die eigene Haltung und Handlungssicherheit eine wichtige Voraussetzung für den professionellen Umgang.

Anmeldeschluss: 13.2.2024

Kürzel: 6430/24


Mitglied werden

Mitteilungen

NEWS | 11.03.2024

Aufruf zur Kundgebung: Für ein Zeugnisverweigerungsrecht in der Sozialen Arbeit!

NEWS | 17.01.2024

Einladung Austauschtreffen Mobile Jugendarbeit-Streetwork in der OKJA am 31.01.24.

NEWS | 17.01.2024

Austauschtreffen zum Thema Alternative Formen Offener Jugendarbeit am 14.02.24

NEWS | 21.12.2023

Relevanz von persönlichen Ressourcen für Sozialarbeitende

NEWS | 01.12.2023

Offene Supervisionsgruppe - Termine für 2024

Projekte

Partner