Landesverband Berlin

Emotionale Krisen und intrapsychische Konflikte professionell begleiten | Seminar SFBB

Datum: 04.03.2024 bis 06.03.2024
Ort: Jagdschloss Glienicke , Berlin
Veranstalter: Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin/Brandenburg (SFBB)
Beschreibung:

Krisen sind Lebensphasen, die hoch emotional sind und mit so tief greifenden Veränderungen einhergehen, dass Standardlösungen ihre Wirkung häufig verfehlen. Die Art und Weise, wie Menschen Krisen und intrapsychische Konflikte wahrnehmen, annehmen und bewerten, hat Einfluss auf deren Bewältigung. Das Verständnis von Gefühlen und ihren vielfältigen Wirkmechanismen ist Ansatz dieses Seminars. Wir entwickeln alternative Lösungsansätze für Situationen, die wir selbst als schwierig wahrnehmen (wie Trauer, Angst, Aggression als Ausdruck von Wut oder Hilflosigkeit). Sie lernen zu verstehen, wie im Berufsalltag ein professioneller Umgang mit emotional schwierigen Situationen zur Stabilisierung der belasteten Kinder und Jugendlichen beitragen kann.

Besonders Kinder und Jugendliche funktionieren noch stärker auf der intuitiv-emotionalen Ebene. Die Emotionsregulation auf verschiedenen Ebenen, Selbstregulation und -wirksamkeit sowie die Unterstützung der Entwicklung der genannten Kompetenzen durch Fachkräfte bilden Schwerpunkte des Seminars. Ebenso spielen Psychohygiene und Selbstfürsorge zur eigenen Verarbeitung der im Berufsalltag auftretenden emotionalen Krisen eine wichtige Rolle in der Begleitung von psychisch belasteten Kindern und Jugendlichen.

Anmeldeschluss: 12.2.2024

Kürzel: 6520/24


Mitglied werden

Mitteilungen

NEWS | 11.03.2024

Aufruf zur Kundgebung: Für ein Zeugnisverweigerungsrecht in der Sozialen Arbeit!

NEWS | 17.01.2024

Einladung Austauschtreffen Mobile Jugendarbeit-Streetwork in der OKJA am 31.01.24.

NEWS | 17.01.2024

Austauschtreffen zum Thema Alternative Formen Offener Jugendarbeit am 14.02.24

NEWS | 21.12.2023

Relevanz von persönlichen Ressourcen für Sozialarbeitende

NEWS | 01.12.2023

Offene Supervisionsgruppe - Termine für 2024

Projekte

Partner