Landesverband Berlin

Mangelnde Digitalisierung in Berliner Jugendämter (Pressemitteilung)

15.10.2020

Von: DBSH Berlin

Regionale sozialpädagogische Dienste (RSDs) der Berliner Jugendämter sind in Zeiten von Corona nicht arbeitsfähig.

Die katastrophale digitale Ausstattung und Rahmenbedingungen in den Berliner Jugendämtern haben während und seit dem Lockdown die Arbeit des RSD erschwert. Die Situation wirkt sich nachhaltig negativ für die Familien in Berlin aus. Hilfekonferenzen können nicht adäquat durchgeführt werden, da nicht ausreichend Besprechungsräume vorhanden sind. Videokonferenzen sind am Arbeitsort aufgrund der mangelhaften technischen Ausstattung und fehlendem W-Lan nicht möglich.

Es heißt, aus finanziellen Gründen werde es keine Laptops mit den notwendigen Zugängen für alle Kolleg*innen im RSD geben. Ohne Zugänge und Dienstgeräte ist das datenschutzkonforme Arbeiten im Homeoffice oder in Quarantäne nicht möglich. Bis heute, Oktober 2020, haben noch nicht alle Kolleg*innen in den Berliner RSDs ein Diensthandy.

Es scheint, dass bei entscheidenden Stellen noch nicht deutlich genug angekommen ist, dass der Sozialpädagogische Dienst im Jugendamt für viele keine optionale Dienstleistung ist. Es geht bei unserer Arbeit vielfach um Unterstützung in existenziellen Krisen und Belastungssituationen. Die Beratung von Familien und meldenden Stellen, die Einsetzung von Hilfen zur Erziehung, die Begleitung bei familiengerichtlichen Verfahren und nicht zuletzt der Kinderschutz sind nicht delegierbare und für Hilfeprozesse nicht verzichtbare Tätigkeiten.

Deshalb fordern wir:

  • Adäquate räumliche und technische Ausstattung
  • Laptops oder digitalen Zugang zum Dienstsystem für alle Mitarbeitende
  • W-Lan am Dienstort
  • Dienst-Handys

Pressemitteilung als pdf

Mitteilungen Stellungnahmen und Veröffentlichungen Pressemitteilungen

Aktiventreffen Landesverband Berlin

Mitteilungen

NEWS | 07.01.2021

Save the Date: digitales Aktiventreffen Berlin im Januar am 26.1. um 19:00 Uhr

NEWS | 19.12.2020

Newsletter November/ Dezember erschienen

NEWS | 18.12.2020

Aufruf: Die Kinder- und Jugendhilfe muss während des Lockdowns offen bleiben!

Termine und Veranstaltungen

26.01.2021

Einladung zum digitalen Aktiventreffen Berlin im Januar am 26.1. um 19:00 Uhr

Nach einer kleinen Winterpause geht es auch in 2021 weiter mit unseren monatlichen Aktiventreffen. Alle Neugierigen und Interessierten am DBSH, egal ob noch im Studium oder schon im Berufsleben, sind herzlich willkommen! weiterlesen


28.01.2021 bis 29.01.2021

AGJ-Fachtagung zum 16. Kinder- und Jugendbericht

Die AGJ richtet als Forum und Netzwerk der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland nach Veröffentlichung eines jeden Kinder- und Jugendberichts traditionell eine Fachveranstaltung in Kooperation mit der Sachverständigenkommission aus. weiterlesen


23.02.2021

Einladung zum digitalen Aktiventreffen Berlin im Februar am 23.2. um 19:00 Uhr

Nach einer kleinen Winterpause geht es auch in 2021 weiter mit unseren monatlichen Aktiventreffen. weiterlesen